Via Alta Vallemaggia

Foto: Roberto Buzzini
03
05

Die anspruchsvolle Etappe führt von Spluga zunächst zum Pascolo dei Laghi und zur Bocchetta del Sasso Bello. Hinter der Scharte erblicken wir das Valle Lavizzara, Schauplatz der nächsten Tage. Der steile Abstieg im losen Geröll erfordert Vorsicht, insbesondere bei grösseren Gruppen. 

Es folgen ein weites Blockfeld und die Überschreitung des Ausläufers der Cima di Broglio mit leichten Kletterpassagen – luftig, spektakulär und mit Fixseilen entschärft. Nach einer weiteren Blockhalde und einigen Platten, auch sie seilgesichert, queren wir, nochmals dank Fixseilen, ins Valle dei Pini. Der Passo di Chènt ist nicht mehr weit, dahinter versteckt sich ein komplizierter Abstieg ins Val Tomé. Nach vielen Stunden inmitten steiniger, zerrissener Landschaften gelangen wir schliesslich zu einem tropfenförmigen, lieblichen Bergsee. Gleich hinter der Ecke wartet die Capanna Tomeo, wo ein unvergesslicher Tag zu Ende geht.

Technische Daten

  • Etappenlänge

    8,7 km

  • Höhendifferenz Aufstieg

    1020 m

  • Höhendifferenz Abstieg

    1120 m

  • Maximale Höhe

    2223 m

  • Dauer

    06:00 h

  • Schwierigkeitsgrad

    T5–

Unterstütze die Berge

Unterstütze den Verein Via Alta Vallemaggia